Ein bisschen blauäugig sei sie damals gewesen, als sie einfach losfuhr und das erstbeste Pferd kaufte, was ihr über den Weg lief. Das erzählt mir Tina, als ich sie und ihren Isidor in ihrem Stall besuche. 3jährig war er damals, beim Probereiten sei sie in hohem Bogen runtergeflogen. Und trotzdem hat sie ihn gekauft – ihr erstes eigenes Pferd. Nicht gerade das, was man sich so als ideales Erstpferd vorstellt, und doch haben die zwei sich zusammengerauft und erst grad vor kurzem gemeinsam die Dressurlizenz erritten. Isidor ist ein kleiner Schlingel, einige Räubergeschichten haben mir Tina und unsere gemeinsame Trainerin schon im Vorfeld erzählt, und so hab ich mich auf das Schlimmste eingestellt. Aber „Herr de Lully“ wusste sich zu benehmen, und so sind Fotos entstanden, die ich persönlich ganz besonders mag. Danke Tina (und Nicole :)))

 


VERWANDTE POSTS